gemeinsam – Nachbarschaftshilfe Langenau e. V. ist eine Plattform, die Menschen zusammenbringt.
Wir wollen Menschen verbinden für Gemeinschaft und Zusammenhalt.
Wir wollen Menschen verbünden gegen Einsamkeit und Gleichgültigkeit.
Menschen mit Unterstützungsbedarf erhalten diese Unterstützung bei uns.
Menschen, die helfen können, werden bei uns gebraucht.

Unsere Gesellschaft vereinzelt sich. Selbst junge Menschen sind von Vereinsamung bedroht. Viele fühlen sich abgehängt und nicht dazugehörig. Es ist Zeit, über neue Strukturen nachzudenken. Wie wollen wir künftig miteinander umgehen? Wie wollen wir zusammenleben? Welche Möglichkeiten haben wir, um ein interkulturelles und inklusives Gemeinwesen zu bilden?

Alte und kranke Menschen, die auf Pflege angewiesen sind, möchten möglichst lange und eigenständig in ihrem vertrauten Umfeld leben. Die meisten werden von Verwandten zu Hause versorgt. Doch pflegende Angehörige tragen oft eine Doppelbelastung und stoßen an ihre Grenzen. Viele junge Familien organisieren und meistern ihren Alltag ohne das unterstützende Netz einer Großfamilie. Alleinerziehende schultern Kindererziehung und Erwerbstätigkeit alleine. Trotz gut ausgebauter Kinderbetreuung und schulischer Angebote brauchen sie Unterstützung in Notsituationen.

Hier ist gesellschaftliche Solidarität gefragt. Die Tendenz zur Individualisierung, die Anforderungen des Arbeitsmarkts und die gesellschaftliche Entwicklung machen es uns schwer, einen sozialen Generationenvertrag zu leben. Angehörige und Familienmitglieder können – aus verschiedenen Gründen – nicht immer die nötige Unterstützung in Notsituationen selber leisten. Auch in traditionell muslimisch geprägten Familiensystemen ist diese Tendenz zu erkennen.

Ich möchte diesen Verein unterstützen:

Beitrittserklärung

unser vorstand

Daniel Salemi

Vorsitzender
ds@gemeinsam-langenau.de

Tatjana Lampe-Ganzenmüller

stellv. Vorsitzende & Geschäftsführung
tlg@gemeinsam-langenau.de

Sabine Junginger

stellv.Vorsitzende
sj@gemeinsam-langenau.de

Steffen Mittnacht

Kassierer
sm@gemeinsam-langenau.de

Bernd Rüsch

Schriftführer
br@gemeinsam-langenau.de

Nurcan Ayaz

Beisitzer
na@gemeinsam-langenau.de

Christine Glöckle

Beisitzer
cg@gemeinsam-langenau.de

Armin Pogadl

Beisitzer
ap@gemeinsam-langenau.de

Dieter Wetterich

Beisitzer
dw@gemeinsam-langenau.de

unsere arbeit

Wo immer Menschen sich überlastet und überfordert fühlen, kann und soll unsere Nachbarschaftshilfe einspringen. Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Leben individuell zu gestalten. Wir geben Ihnen Gelegenheit, Verantwortung zu übernehmen und Ihren Beitrag zu einem solidarischen und achtsamen Umgang miteinander zu leisten.

Die gemeinsamNachbarschaftshilfe Langenau e. V. sieht ihren Schwerpunkt in unterstützender Betreuungsleistung. Wir betreuen pflegebedürftige Menschen stundenweise zur Entlastung der Angehörigen und bieten niedrigschwellige Unterstützung auch bei der Betreuung und Begleitung anderer Zielgruppen, wie z. B. für Kinder, Jugendliche oder Menschen mit Behinderungen.

Bei Anfragen besprechen wir das Einsatzgebiet individuell und legen die Tätigkeiten fest. Die Hilfeleistung der gemeinsam – Nachbarschaftshilfe Langenau e. V. kann integraler oder flankierender Bestandteil der Versorgung durch die Pflegeversicherung sein.

Als örtliches soziales Netzwerk arbeitet die Nachbarschaftshilfe mit einem Team von bürgerschaftlich engagierten Helferinnen und Helfern. Sie leisten einen kultursensiblen und inklusiven Beitrag zur Wahrung von Würde und Lebensqualität hilfebedürftiger Menschen. Sie entlasten pflegende Angehörige, Familien und Alleinerziehende in prekären Situationen.

Einsatzbereiche der Nachbarschaftshilfe:

  • Betreuung hilfsbedürftiger Menschen im Haushalt

  • Unterstützung und Entlastung der häuslichen Pflegepersonen

  • Entlastung von Familien mit Kindern, …

  • Erledigung kleiner hauswirtschaftlicher Aufgaben zusammen mit den Hilfenehmern (Waschen, Bügeln, Reinigen, Kochen, Müllentsorgung)

  • Einkäufe, Erledigungen bei Ämtern, Apotheke oder Post

  • Begleitung zu Arztbesuchen

  • Fahrdienste

  • Spaziergänge oder Friedhofsbesuche

  • Hilfe zur Aufrechterhaltung sozialer Kontakte

  • Begleitung zu Veranstaltungen, wie zum Beispiel auch Begleitung zu einem Mittagstisch

  • Vorlesen oder gemeinsame TV-Unterhaltung

  • kleine Gartenarbeiten

*Ist Ihr gewünschtes Einsatzfeld hier nicht genannt? Sprechen Sie uns bitte trotzdem an.

Die Nachbarschaftshelferinnen und ­Helfer ersetzen keine Haushaltshilfe oder einen Putzdienst. 
Sie übernehmen keine pflegerischen Aufgaben, wie Pflegedienste und Sozialstationen sie ausüben. 
Im Vordergrund steht die Betreuung der anfragenden Person.

Neu: Unter bestimmten Voraussetzungen können wir nun auch hauswirtschaftliche Unterstützung anbieten. Fragen Sie einfach mal nach.

Derzeit werden 22 Frauen und Männer in einem Kurs „Häusliche Pflege in der Altenhilfe“ ausgebildet. Nach Abschluss der 18 Kursabende steht ein erster Pool an Helferinnen und Helfern zur Verfügung.

Für unsere Hilfe zahlen Sie

11die Stunde
  • Die Helferinnen und Helfer erhalten eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 8,50 €.

unsere termine

wir helfen!

Bitte wenden Sie sich telefonisch, per Mail, schriftlich oder persönlich an die Geschäftsstelle.
Montags von 9.00 bis 12.00 Uhr und mittwochs von 14.00 bis 17.00 Uhr erreichen Sie die Einsatzleitung persönlich.
Zu den anderen Zeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet.

Tel.: 07345 2399313 // E-Mail: hallo@gemeinsam-langenau.de

Nach dem ersten Kontakt findet ein persönliches Gespräch statt. Gern machen wir auch einen Hausbesuch. Sie schildern uns, wann und wie Sie Unterstützung oder Entlastung benötigen. Wenn wir eine geeignete Person unter unseren Helferinnen und Helfern haben, gibt es ein Kennenlerngespräch. Wir klären gemeinsam mit Ihnen die Aufgaben und den Umfang, dann kann es losgehen.

Trotz oder gerade wegen Corona:

Wann Nachbarschaftshilfe, wenn nicht jetzt?

Wir übernehmen Ihren Einkauf, dann können Sie beruhigt zu Hause bleiben.

Während der Ausgangsbeschränkungen bis 10. Januar 2021 erreichen Sie uns

Montag von 9 – 12 Uhr, Mittwoch von 14 – 17 Uhr

Bitte melden Sie sich, wenn wir für Sie Einkäufe erledigen können.

Die Übergabe erfolgt kontaktlos an Ihrer Wohnungstüre.

Wenn Sie unser Team unterstützen können, melden Sie sich bitte bei uns!

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie

  • Unterstützung durch die Nachbarschaftshilfe benötigen
  • Sich für die Nachbarschaftshilfe engagieren können.

Bitte melden Sie sich telefonisch, per Mail, schriftlich oder persönlich bei der Geschäftsstelle.
Montags von 9.00 bis 12.00 Uhr und Mittwochs von 15.00 bis 17.00 Uhr erreichen Sie die Einsatzleitung persönlich. Zu den anderen Zeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet.
Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen!

Tel.: 07345-239 9313 // E-Mail: hallo@gemeinsam-langenau.de

Erhebungsbogen (m/w/d)

Corona Impftermine

 

Ab Montag, 01. März 2021 können Impfwillige über 80jährige sich beim Buchen von Impfterminen helfen lassen.

Das Angebot gilt vor allem für ältere Bürger*innen, die diesbezüglich keine Unterstützung durch Angehörige haben.

Das Mehrgenerationenhaus und die Nachbarschaftshilfe Langenau sind mit einigen Freiwilligen am Start und werden versuchen Impftermine über die Online-Plattform zu buchen. Wir möchten aber darauf hinweisen, dass die Freiwilligen keinen Einfluss auf die Verfügbarkeit von Impfterminen haben.

Sollten Sie einen Fahrdienst und eine Begleitung zu Ihren Impfterminen benötigen, können Sie sich gern an uns wenden.

Das Mehrgenerationenhaus Langenau steht für alle Impfwilligen aus den übrigen Gemeinden innerhalb des Verwaltungsverbandes zur Verfügung.

Für Langenau:

Die Geschäftsstelle ist telefonisch erreichbar am Montag von 9 – 12 Uhr, Mittwoch von 14 – 17 Uhr

unter Tel.: 07345 2399313 // Mobil: 0178 975 1076 oder per Mail hallo@gemeinsam-langenau.de.

Für Albeck und Göttingen:

Sie erreichen die Einsatzleitung am Donnerstag von 9 Uhr bis 11 Uhr unter: Mobil: 01590-1315148 oder per Mai ibr@gemeinsam-albeck.de.

Projekte

unsere unterstützer